Budget 2015

28.10.2014

Der Gemeinderat unterbreitet Ihnen die Budgets 2015 der Einwohnergemeinde.

Geschätzte Schattdorferinnen und Schattdorfer

Der Gemeinderat unterbreitet Ihnen die Budgets 2015 der Einwohnergemeinde. Wie in den Vorjahren ist auch das von der Betriebskommission ausgearbeitete Budget des Alters- und Pflegeheims Rüttigarten sowie das Budget der Wasserversorgung beigelegt.

Einwohnergemeinde

Der Aufwand beläuft sich auf CHF 14'839'100. Darin sind die ordentlichen Abschreibungen von CHF 838'500 enthalten. Auf der anderen Seite belaufen sich die budgetierten Erträge auf CHF 14'777'100, womit ein Defizit von CHF 62'000 resultiert.

Im Zusammenhang mit dem Budget bzw. dem ausgewiesenen Defizit sind folgende Punkte besonders zu erwähnen:  

a) Die Ausgaben für die soziale Sicherheit sind abermals sehr deutlich angewachsen, was sich auf das Budget 2015 auswirkt. Während mit der Rechnung 2012 ein Defizit von CHF 465'113 und mit der Rechnung 2013 ein Defizit von CHF 772'505 ausgewiesen wurde, budgetiert der Gemeinderat für das Jahr 2015 mit einem Fehlbetrag von CHF 1'267'100. Die Ursache der Mehrausgaben begründet sich hauptsächlich in den verschiedenen Kindes- und Erwachsenenschutzmassnahmen. Hier betragen die erwarteten Kosten CHF 530'000, dreieinhalb Mal mehr als im Jahr 2013.

b) Ebenfalls deutliche Mehrausgaben sind bei der Restfinanzierung der Pflegeheime zu erwarten. Die Nettoausgaben steigen gegenüber dem Budget 2014 um CHF 134'000. Der bauliche Unterhalt der Strassen steigt im Vergleich zum Vorjahresbudget um CHF 45'000. Dabei ist zu berücksichtigen, dass die im Mehrjahresplan vorgesehene Sanierung der Teiftalgasse in der Höhe von CHF 32'000 direkt der Erfolgsrechnung belastet wird. Schliesslich sollen bei der Feuerwehr neue Schutzbekleidungen und Helme in der Höhe von CHF 53'000 beschafft werden.

c) Als neue Investitionen schlägt der Gemeinderat folgende Positionen vor: Für die Erstellung der Erdbestattungsgräber ist ein Betrag von CHF 65'000 vorgesehen, für die Erneuerung von Mobiliar für Primarklassen und im Handarbeitszimmer CHF 53'000. Als wichtigste nicht abgeschlossene Investitionsvorhaben sind die Erschliessung der Überbauung ATAG über die Bötzlingerstrasse (Restbetrag CHF 580'000) und die Verlegung des Dorfbachs Gotthardmatte (Restbetrag CHF 170'000) zu erwähnen.

Der Gemeinderat ist überzeugt, dass das vorliegende Budget 2015 ausgewogen ist. Diese Überlegung begründet sich insbesondere mit Blick auf den Finanzplan, welcher zeigt, dass die geplante Investition ins Gräwimattschulhaus mittel- bis langfristig verkraftbar ist. Zudem sieht der Gemeinderat der Zukunft der Gemeinde Schattdorf schon aufgrund der neu geplanten Wohnbauten mit Zuversicht entgegen. Aus diesem Grunde ist es folgerichtig, dass die budgetierten Erträge aus den direkten Steuern CHF 216'000 über dem Vorjahr liegen.

Der Gemeinderat weist wie in den Vorjahren darauf hin, dass das Budget auf der Basis von nachvollziehbaren Überlegungen erstellt wurde. Insbesondere die schwer zu budgetierenden Positionen Gesundheit oder soziale Sicherheit basieren auf den aktuellsten Zahlen, allenfalls korrigiert durch bereits bekannte Änderungen. Den Budgetzahlen der Schule und der Verwaltung liegen konkrete Berechnungen bzw. begründete Anträge zu Grunde.

Der Gemeinderat unterbreitet Ihnen nebst dem vorliegenden Budget folgende Anträge:

Steuerfuss 91 Prozent (bisher 88 Prozent)

Kapitalsteuersatz 0.01 Promille (unverändert)

Geschätzte Schattdorferinnen und Schattdorfer, der Gemeinderat freut sich, Ihnen das vorliegende Budget 2015 zuzustellen und Ihnen anlässlich der offenen Dorfgemeinde vom 24. November 2014 detailliert Auskunft zu geben. Wir freuen uns, mit Ihnen die Zukunft von Schattdorf erfolgreich gestalten zu können.

Schattdorf, im Oktober 2014

Gemeinderat Schattdorf


Gemeinde Schattdorf | Dorfplatz 1 | 6467Schattdorf
Tel.: +41 41 874 04 74 | Fax: +41 41 874 04 75
E-Mail: info(at)schattdorf.ch